Maritimes Traditionszentrum im Baumhaus am Alten Hafen

Die Dauerausstellung bietet Einblicke in die Entwicklung Wismars in der Hansezeit, informiert über den Bau der Poeler Kogge „Wissemara“, die Restaurierung des Lotsenschoners „Atalanta“ und des Fischkutters „Marlen“ und den Schiffbau auf der Wismarer Werft von 1946 bis in die Gegenwart mit einem Ausblick in die Zukunft.

Zu den eindrucksvollen Ausstellungsstücken zählen Originalteile vom Wrackfund vor Timmendorf/Poel. 

Hier, wo heute die Wismarer und Gäste das Hafenflair genießen, wollen wir daran erinnern, dass der Alte Hafen schon immer die Lebensader der Stadt war. Schon lange vor Stadtgründung galt er als einer der sichersten Ankerplätze an der Ostsee. Vor über 800 Jahren lagen hier schon Koggen. Fischerei und Schiffbau prägten immer das Leben der Menschen hier.
Dieses maritime Erbe wollen wir bewahren.

Angebote des Maritimen Traditionszentrums

  • Thematische individuelle Gruppenführungen
    (maximale Personenzahl 10 - 15)
  • Führungen für Kita- Gruppen und Schulklassen


Das Maritime Traditionszentrum im Baumhaus soll auch ein außerschulischer Lernort sein. Hier können Kinder die Handelswege der Hansekaufleute erkunden. Sie gehen auf Entdeckertour und lösen Aufgaben bei einer Rallye.

Sie lernen die Tradition der Küstenfischerei, Schiffstypen und die Geschichte des Schiffbaus in Wismar kennen.

Öffnungszeiten

April – Oktober Mo – So 11:00 – 17:00 Uhr
November – März Fr – So 11:00 – 15:00 Uhr

(24./25./26.Dezember/ 31. Dezember/1. Januar geschlossen)

Eintritt

Kinder 0 – 4 Jahre frei
Kinder 5 – 15 Jahre 1€
Jugendliche ab 16 Jahren 2€
Erwachsene 2€
Führungen für Gruppen
(max. 10 -15 Personen)
15 € (zuzüglich Eintritt pro Person)
Führungen für Kita- Gruppen
und Schulklassen
frei

 

Termine für Führungen vereinbaren Sie bitte mit uns.

Maritimes Traditionszentrum
Alter Hafen 12
23966 Wismar

Telefon: 03841 304311
Telefax: 03841 304312

E-Mail:
Internet: www.poeler-kogge.de